Villa.jpg

Die Villa

Was ist die Villa?

Klar - zunächst einmal ist die Villa ein Haus, und zwar ein Haus, das von seinen Besitzern Sibylle und Helmut Haunreiter bewohnt wird. Aber die Villa beherbergt nicht nur ihre Besitzer. Ursprünglich war sie eine kleine, aber sehr feine Musikschule. Das ist sie immer noch - so hat alles begonnen. Inzwischen jedoch ist sie weit mehr geworden. Es gibt Konzertabende, Kinoabende, Lesungen ... Die Villa ist ein Ort, an dem sich Menschen treffen, an dem sie sich austauschen, an dem Ideen entstehen - ein Ort, an dem man manchmal einfach nur vorbeischaut, um schnell (oder auch langsam) einen Kaffee oder ein kühles Bier zu trinken. Die Gastgeber der Villa sind - wie könnte es anders sein - Sibylle und Helmut Haunreiter.

Und es gibt in der Villa auch die "tägliche Routine". Das ist zum einen alles, was mit Musik zu tun hat: die schon erwähnte Musikschule, eigene Live- oder Studioprojekte, Auftragskompositionen oder auch das Coaching von Bands und Einzelkünstlern. Es ist viel los (Details dazu findet ihr hier).

Darüber hinaus gibt es noch die sehr vielfältige Arbeit mit "dem Wort": Sie erstreckt sich von der redaktionellen Arbeit für verschiedene Verlage über das Verfassen von Werbetexten bis hin zu Schreibcoachings (mehr darüber findet ihr hier).

Wer ist die Villa?

Die Villa sind Sibylle und Helmut Haunreiter. Mit der Villa haben die beiden den idealen Rahmen gefunden, um das zu verwirklichen, was ihnen sehr am Herzen liegt: Musik zu machen, Leute zu allen möglichen "Anlässen" einzuladen, sich an spannenden Projekten zu beteiligen, sich einfach mit Freunden, Bekannten, Musikschülern ... zu umgeben. Und sie möchten ihren Freunden, Bekannten ... schlichtweg gute Gastgeber sein.

Wer die beiden genau sind, findet ihr am besten heraus, wenn ihr sie persönlich kennenlernt - sei es im Rahmen einer ihrer Veranstaltungen, sei es, weil ihr Freunde der beiden in die Villa begleitet, sei es, weil ihr gerne zum Musikunterricht kommen möchtet, sei es ...